News

Erneuerbare Energien: Wichtigste Stromquelle in Deutschland


Erstmals sind Wind-, Solar-, Wasser- und Bioenergie zur wichtigsten Stromquelle in Deutschland aufgestiegen und verdängen damit die Braunkohle im Strommix von der Spitzenposition.

Den Daten der Denkfabrik Agora Energiewende zufolge erreichten die Erneuerbaren Energien in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres einen Anteil von 22,7 % am deutschen Strommix, gefolgt von Braunkohle mit einem Anteil von 26,3 %, Steinkohle mit 18,5 % und Atomkraft mit 16 %. Im Detail lieferte bei den Erneuerbaren Energien Windstrom mit 9,5 % den größten Beitrag vor Biomasse mit 8,1 % und Solarstrom mit 6,8 %.

Auch in puncto Umweltbilanz bestätigte sich aufs Neue laut einer kürzlich veröffentlichten Studie aus Norwegen die Überlegenheit der Erneuerbaren Energien gegenüber Kohlekraftwerken. Thomas Gibon und Edgar Hertwich von der norwegischen Universität Trondheim haben herausgefunden, dass trotz des hohen Materialbedarfs bei der Fertigung von Erneuerbare-Energien-Anlagen, die Umweltbilanz für den Ausbau regenerativer Energien deutlich besser ausfällt als für die Stromerzeugung mit fossilen Brennstoffen wie Kohle und Erdgas.

Zwar schneiden beim Verbrauch von Eisen, Kupfer, Aluminium und Beton in Kilogramm pro Kilowattstunde Wind-, Sonnen- und Wasserkraftwerke schlechter ab als Kohle- und Erdgaskraftwerke, bezieht man jedoch sämtliche Umweltgesichtspunkte mit ein, allem voran der Ausstoß von Treibhausgasen und Feinstaub, ist die Umweltverschmutzung, die durch den größeren Materialbedarf der erneuerbaren Technologien verursacht wird, klein im Vergleich zu den direkten Emissionen von Kraftwerken mit fossilen Brennstoffen.

Das alles lässt hoffen, global betrachtet bleiben die Kohlekraftwerke jedoch auch zukünftig wichtigster Energieträger. Allein die Kohlemeiler, die im Jahr 2012 gebaut wurden, werden über 40 Jahre insgesamt 19 Milliarden Tonnen CO² ausstoßen. Zum Vergleich: Die Emissionen aller existierenden Kohlekraftwerke lag 2012 bei 14 Milliarden Tonnen.

Den ausführlichen Bericht sowie das Online-Tool "Agorameter" mit Live-Grafiken zu aktuellen Stromdaten findest Du auf der Website der Agora Energiewende

Kontakt

EGBB Energiegenossenschaft Berlin-Brandenburg eG
Kurfürstendamm 72
D-10709 Berlin

Tel.:  +49 30 86 390 28 270
Fax: +49 30 86 390 28 10

info(bei)eg-bb.de

www.eg-bb.de